Dienstag, 28. Februar 2012

Faschingsnachlese

Auch bei uns gab es zu Fasching selbst genähtes.

Im Kiga hat jede Gruppe ihr Thema, was sie schon einige Zeit vorher ganz ausführlich besprechen und vorstellen. Bei meinem Kleinen hieß das Thema Flughafen. Da kam er natürlich auf die ganz tolle Idee, sich als Flugzeug verkleiden zu wollen. Ja aber Mama war da einfach zu unkreativ, denn das was ich gefunden habe oder mir gezeigt wurde, fand ich alles nicht so wirklich Kiga tauglich. Da aber auf dem Info-Blatt der Wunsch nach einem Koch bestand, habe ich alle Überredungskünste angewandt (davon brauchte ich aber gar nicht so viel) und dann ist das entstanden.


Der kleine Koch fand es aber ganz toll, und hat es den ganzen Tag anbehalten.

Mütze und Schürze sind aus der Ottobre 4/2004. Hemd und Tuch sind wie die Jeans sind aus dem Schrank.

*************************

Meine Große hat sich dieses Jahr als Hexe verkleidet. 


Das Shirt ist gekauft und wurde von mir mit "Spinnweben" (Spinnfasern) verziert. Der Rock war auch super schnell genäht, da hat das Aufnähen der Spinnen sehr viel länger gedauert. Inspiration für den Rock, war ein Hexenkostüm aus dem Buttinette-Faschingskatalog.

Meine kleine Tochter hat sich dieses Jahr für ein vorhandenes Kaufkostüm entschieden. In ihrer Gruppe wurde nach dem Thema Zirkus alles hergerichtet. Da wir seit vielen Jahren ein Löwenkostüm haben, ist sie ein kleiner Löwe gewesen. Nur leider durfte ich sie nicht schminken

Nun werde ich mal fleißig die Frühjahrs- und Sommerkollektion planen. Es sollen ja schließlich 5 Leutchen benäht werden. 

Bis bald
Heike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen